Garagenvolk

Dokumentarfilm | 2020 | 95 Min.

 

in Koproduktion mit MDR, in Zusammenarbeit mit ARTE

 

gefördert von Creative Europe MEDIA, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der Filmförderungsanstalt

 

im Verleih von missingFILMs

im Weltvertrieb von Rise and Shine

www.facebook.com/Garagenvolk

 


SYNOPSIS


Im unwirtlichen russischen Norden erstrecken sie sich ins Unendliche: Garagen, hinter deren rostigen Toren sich alles, nur keine Autos finden. Es sind die geheimen Refugien des russischen Mannes. Hier wird sauniert und musiziert, werden Wachteln gezüchtet und Skulpturen geschmiedet. Die russische Garage ist der Fluchtpunkt aus einem trostlosen Alltag, die Projektionsfläche großer Träume.

STAB UND BESETZUNG


Buch und Regie   Natalija Yefimkina
Produzenten   Andrea Schütte &
    Dirk Decker
Bildgestaltung   Axel Schneppat
Originalton  

Alexey Antonov

Ivan Arapov

Montage  

Nicole Fischer

   

Lucia Gerhardt

   

Markus Schmidt

   

Barbara Toennieshen

Colourgrading  

Claudia Gittel

Sounddesign  

Sebastian Reuter

   

Paul Wilke

Mischung  

Sebastian Reuter

Produktionsleitung   Jan Philip Lange
Redaktion   Silke Heinz, MDR
    Valérie Theobaldt, ARTE

Festivals/Auszeichnungen


Prädikat "besonders wertvoll"

 

Gewinner des Heiner-Carow-Preises 2020 der DEFA Stiftung (Berlinale)

Gewinner des Werner Herzog Filmpreises 2020

Nominiert für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 

 

Uraufführung: 70. Internationale Filmfestspiele Berlin (in der Sektion Perspektive Deutsches Kino)

 

CPH:DOX 2020 (online)

Full Frame Documentary Film Festival 2020 (online)

Filmkunstfest MV 2020 (online)

Sarajevo Film Festival 2020 (online)

Fünf Seen Film Festival 2020

Docaviv International Documentary Film Festival 2020 (online)

 


trailer


partner


BILDer


Filmplakat