EIN grosseS VERSPRECHEN

Spielfilm | 2021 | 88 Min. 

 

in der Nachwuchs-Filmreihe "Nordlichter" von NDR, MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und nordmedia

 

im Verleih von Filmperlen

im Weltvertrieb von Pluto Film

 

Kinostart: 09. Juni 2022

https://www.facebook.com/eingrossesversprechen


SYNOPSIS


Juditha und Erik blicken auf eine lange Ehe mit den üblichen Höhen und Tiefen zurück, haben eine Tochter großgezogen und ein erfülltes, glückliches Leben geführt. Mit der Pensionierung des engagierten Universitätsprofessors soll nun endlich die gemeinsame Zeit anbrechen. Doch das Ankommen im neuen Alltag fällt beiden schwer, denn Juditha leidet an MS, die jahrelang beherrschbar schien und ausgerechnet jetzt voranschreitet. Während Erik die Vorstellung der häuslichen Enge mit Juditha überfordert, bedrückt sie die Erkenntnis, dass er jetzt nicht bei ihr sein will, wo er es doch könnte.

 

Beiden gelingt es lange nicht, sich ihre gegenseitigen Ängste und Wünsche einzugestehen und zu erkennen, dass sie Entscheidungen treffen müssen, um ihre persönliche Freiheit zu finden und ihre Liebe zu retten.

Kinotour zum Kinostart


Hamburg

Zeise Kino

  29.05. um 20.00 Uhr

Bremen

Cinema im Ostertor

  30.05. ca. 18:00 Uhr

Hannover

Kino am Raschplatz 

  30.05. um 20:30 Uhr

Köln

Odeon

  31.05. ca. 18:00 Uhr

Düsseldorf

Bambi Kino 

  31.05. um 20:30 Uhr

Berlin 

Delphi Lux

  01.06. um 17:30 Uhr

Berlin 

Kulturbrauerei

Der schöne Mittwoch

  01.06. um 20:30 Uhr

Essen

Lichtburg

  05.06. um 11:00 Uhr

Bad Füssing

Filmgalerie

  05.07. um 19:30 Uhr
     

STAB UND BESETZUNG


Regie   Wendla Nölle
Drehbuch   Greta Lorez
     
Produzent*innen   Andrea Schütte
    Nikola Bock
    Dirk Decker
Bildgestaltung   Nikolai von Graevenitz
Montage   Rune Schweitzer
Szenenbild   Iris Trescher-Lorenz
Kostümbild   Maren Esdar
Maskenbild   Amal Boulos
Lichtgestaltung   Philipp "Pille" Rambow
Musik   Nina Müller, Max Schneider
Originalton   Andreas Pitann
Sounddesign   Anders Wasserfall
Mischung   Andreas Hellmanzik
Casting   Sophie Molitoris
Produktionsleitung   Sandra Böttger
Redaktion   Sabine Holtgreve (NDR)
     
     mit
Juditha   Dagmar Manzel
Erik   Rolf Lassgård
Sarah   Anna Blomeier
Hans   Wolfram Koch

FESTIVALS/AUSZEICHNUNGEN


Prädikat "besonders wertvoll"

in der Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2022

 

Filmfest Hamburg 2021

Nordische Filmtage Lübeck 2021

Filmfest Braunschweig 2021

exground filmfest 2021

Göteborg Film Festival 2022

Santa Barbara International Film Festival 2022

 

nominiert für den Hamburger Produzentenpreis für deutsche Kinoproduktionen und den Art Cinema Award

 

 

 

 

 


TRAILER


BILDER




PLAKAT



PARTNER